Die Antwort liegt im Jetzt

So oft habe ich es schon gelesen und verinnerlicht: Lebe im HIER UND JETZT! Okay, danke, dass ich trotzdem immer wieder erneut daran erinnert werde. So wie gerade eben durch ein Telefonat mit einem guten Freund. „Es geht im Leben nur darum, jeden einzelnen Moment voll und ganz zu akzeptieren und anzunehmen.“ Weise Worte.

Vor lauter Fragen im Kopf und Gedanken, die Antworten suchen und planen wollen, vergesse ich das immer wieder. Die kleinen Geschenke, die das Leben bereithält, sind vor unseren Augen zu finden, das stimmt wohl. Und so merke auch ich, dass ich mit meinem Kopf immer wieder abschweife. – Was mache ich eigentlich heute Abend? Hab ich die Wäsche schon aufgehängt? Ich sollte noch die Sachen in der Küche spülen. Hoffentlich hört es draußen bald auf zu regnen! – Okay, Gedanken, danke, dass ihr wieder da ward. Ihr seid super hilfreich, aber manchmal auch echt überflüssig. Ich habe meinen „Verrücktmach-Stimmen“ im Kopf schon einen Namen gegeben, um sie ab und an freundlich zu bitten, dass ich sie jetzt gerne in den Feierabend schicke, um nicht die Geschenke des Moments zu übersehen. So wie zum Beispiel der wunderschöne Sonnenschein, der mich gestern in Hamburg begrüßte. Der frische Wind an der Alster, der leckere Cappuccino auf dem Liegestuhl und die Stunden mit meinem Bruder, die ich in diesem Moment zwar wahrgenommen, aber nicht in dem Sinne wertgeschätzt habe, wie sie es verdient hätten.

Das Telefongespräch lässt mich nochmal aufhorchen. „Setze dich dem Leben aus, mit all seinen Facetten. Gib dich voll dem Moment hin und nehme die Herausforderungen an. Egal, ob es Stress, Freude, Trauer oder Angst ist, nimm alles an und gehe mit dem Gefühl. Vertraue darauf, dass jeder Moment zu deinem Lebensweg dazu gehört und du in der Lage bist, diesen zu durchstehen.“

Vielen Dank für deine so wahren Worte, lieber Zaki.
Das Glück ist nur im Hier und Jetzt wirklich zu finden, du hast so Recht. Denn dies ist der einzige Moment, den ich wirklich achtsam leben und erleben darf. Und so werde ich mich jetzt erfreuen an den Zeilen, die ich geschrieben habe, der Tasse frischer Kräutertee in meiner Hand, meiner warmen Wohnung, dem Kerzenlicht auf der Fensterbank und einfach am Leben. Mich total der spanischen Musik hingeben, die aus meinen Lautsprechern kommt. Und dann ein paar Mal tief ein- und ausatmen und dankbar sein für den jetzigen Moment. Was für ein Glück!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s